Aktuell

2.4.2019: Female Business Seminars, Infoanlass zum Female Business Erlebnistag

"Mehr Zeit & Spirit im Business": Apéro, Snacks, Informationen zum Erlebnistag vom 17.5.2019 und Workshop zur Stärkung der eignene Gelassenheit, Gespräche, Netzwerken. Voranmeldung erforderlich.

Female Business Infoveranstaltung Basel_
Adobe Acrobat Dokument 295.2 KB

13.5.2019: Zonta Basel lädt zum ägyptischen Abend

Forscherinnen der Universität Basel koordinieren archäologische Projekte in Oberägypten, u.a. Grabanlagen im berühmten Tal der Könige. Ein Abend mit Prof. Dr. Susanne Bickel im Hotel Les Trois Rois. Anmeldung per Email bis 4.5.2019.

Ägyptischer Abend mit Zonta Basel am 13.5.2019
Zonta Basel, 13.5.2019, Einladung Basler
Adobe Acrobat Dokument 939.7 KB

17.5.2019: Female Business Erlebnistag "Mehr Zeit & Spirit im Business"

Wenn jeder von Digitalisierung und Agilität spricht, ist es Zeit bewusster zu leben und Momente zu kreieren, die tief im Gedächtnis bleiben. Mit Zeitforscherin Anna Jelen und Karem Albash, Mindset- und Achtsamkeitsexperte. Anmeldung bis 30.4.2019 über die Female-Business-Webseite.

Info-Sheet_FB Erlebnistag_Mai_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 811.4 KB

Rückblick:

8. Neujahr Get Together vom 28. Januar 2019 mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga

In den Medien:

Basler Zeitung vom 24.1.2019:

Die Netzwerkerin

BaZ 24.1.2019 Die Netzwerkerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.3 KB

FrauenBasel empfiehlt:

Female Business Seminars bietet spe­zi­fisch für Be­rufs­frau­en kon­zi­pier­te Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen für die Stär­kung be­ruf­lich en­ga­gier­ter Frau­en in der Wirt­schaft.

wird unterstützt von:

Neujahr Get Together

Das Neujahr Get Together ist ein überparteilicher Neujahrsempfang für Frauen und Frauenorganisationen der Region Basel mit gesellschaftspolitischer Keynote.

Gäste sind Frauen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kirche, karitative Organisationen und Vertreterinnen von zahlreichen Frauenorganisationen der Region Basel. Die Première fand im Januar 2012 statt.

 

Grussadressen haben u.a. schon folgende weibliche Führungspersönlichkeiten überbracht: Alt Bundesrätin Widmer-Schlumpf, CEO von Microsoft Schweiz Petra Jenner, die Direktorin SECO Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Ständerätin Anita Fetz, die renommierte Megatrendanalytikerin Dr. Monique Siegel sowie Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

 

Gastgeberin am Neujahr Get Together war von 2012 - 2019 die promovierte Juristin Sibylle von Heydebrand.

 

Das Neujahr Get Together greift zwei wichtige Ergebnisse aus der Trendforschung auf: Erstens wird die Zukunft weiblicher, denn immer mehr Frauen beteiligen sich am wirtschaftlichen Prozess, und zweitens gewinnen Verbindungen und Vernetzungen an Bedeutung. Weltweit kontrollieren Frauen immer mehr Einkommen und Vermögen. In vielen Ländern machen Frauen bereits die Hälfte der Arbeitnehmenden aus, in der Schweiz sind es 45%. Der ökonomische Aufstieg der Frauen wird als grösste Revolution der letzten 50 Jahre bezeichnet. Die Frauen sind aktuell der grösste aufstrebende Markt, noch vor Indien und China. Gleichzeitig wird Frauen attestiert, ihre Netzwerke ungenügend zu pflegen. Hier besteht Nachholbedarf. Leistung und Präsenz alleine genügen nicht, damit Frauen in der Gesellschaft sichtbarer werden.