Aktuell

Grünliberale Netzwerk Frauen

Das Grünliberale Netzwerk Frauen ist neue Partnerorganisation von FrauenBasel. Herzlich willkommen!

20.6.2019: "Lehrerinnen mach(t)en Politik", Referat von Dr. Elisabeth Joris, anschliessend Podiumsdiskussion

Vor 60 Jahren streikten die Lehrerinnen des Mädchengymnasiums Basel aus Protest gegen ein erneutes Abstimmungs-Nein zum Frauenstimmrecht. Die Pädagogische Hochschule FHNW nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um unter dem Titel «Geschlecht Bildung Profession» eine Gesprächsreihe zu Genderfragen in pädagogischen Berufen zu starten. Der Auftakt macht ein Anlass in Basel, der den Lehrerinnenstreik sowohl historisch beleuchtet als auch den Bogen in die Gegenwart schlägt: "Lehrerinnen mach(t)en Politik".

Leonhard Schulhaus Basel 20.6.2019: Lehrerinnen mach(t)en Politik
Lehrerinnen mach(t)en Politik, FHNW 20.6
Adobe Acrobat Dokument 62.7 KB

Rückblick:

8. Neujahr Get Together vom 28. Januar 2019 mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga

In den Medien:

Basler Zeitung vom 24.1.2019:

Die Netzwerkerin

BaZ 24.1.2019 Die Netzwerkerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.3 KB

FrauenBasel empfiehlt:

Female Business Seminars bietet spe­zi­fisch für Be­rufs­frau­en kon­zi­pier­te Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen für die Stär­kung be­ruf­lich en­ga­gier­ter Frau­en in der Wirt­schaft.

wird unterstützt von:

31. Partnerorganisation aufgenommen: Willkommen Gleichstellungskommission Basel-Stadt

Mit Fachwissen und Weitsicht
Die Gleichstellungskommission Basel-Stadt (bis September 2012: Frauenrat Basel-Stadt) besteht aus 18 Mitgliedern mit unterschiedlicher Berufs- und Lebenserfahrung, die sich für die Chancengleichheit von Frauen und Männern einsetzen. Die Gleichstellungskommission ist nicht parteipolitisch zusammengesetzt, sondern soll Wissen und Erfahrung aus möglichst vielen Lebensbereichen vereinen. Als regierungsrätliche Kommission bringt sie ihre Stimme überall dort ein, wo Veränderungen nötig sind. Engagiert, auch mit Humor, aber durchaus beharrlich.
Von Staatsfinanzen bis Freizeit
Die Chancengleichheit von Frauen und Männern berührt jeden Bereich des Lebens. Deshalb sind unsere Themen sehr breit gefächert: Von Arbeit bis Freizeit, von Finanzen bis Kultur, von Bildung bis Familie.
Die Gleichstellungskommission redet mit
Verschiedene Wege führen zum Ziel. Die Gleichstellungskommission packt jedes Thema auf eine neue Art an. Mit feinem Gespür werden aktuelle Themen aufgegriffen, Vorträge und Tagungen organisiert oder zu Gesprächen eingeladen. Die Gleichstellungskommission lanciert eigene Projekte, gibt Studien in Auftrag und verfasst eigene Publikationen. Sie meldet sich zu Wort, wenn Mängel entdeckt oder Verbesserungsmöglichkeiten gesehen werden - in Vernehmlassungen, in den Medien oder direkt bei Verwaltungsstellen.
Die Gleichstellungskommission pflegt Kontakte zu vielen Organisationen. Sie arbeitet eng mit der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern des Präsidialdepartements Basel-Stadt zusammen und ist als regierungsrätliche Kommission in allen Departementen willkommene Gesprächspartnerin.